Mehr als nur ein Zahlenwerk - Der Mathematikunterricht an der Bovestraße

Legen, bauen, falten schneiden, sehen, vorstellen, färben, zeichnen - was hat das mit Mathematik zu tun?

 

Das alles sind Tätigkeiten, durch die das räumliche Vorstellungsvermögen eines Kindes und damit seine geometrische Kompetenz entwickelt werden.

Die Entwicklung dieser Kompetenz kann als eins der wichtigsten Ziele der gesamten Grundschulmathematik angesehen werden. Mathematisches Denken ohne geometrische Vorstellung ist kaum möglich.

 

Der Umgang mit geometrischen Aufgaben macht allen Kindern Spaß. Wir stellen deshalb vielfältige, sehr unterschiedliche Materialien zur Verfügung, mit denen Kinder geometrische Aufgabenstellungen bearbeiten können.

 

Aber auch in den anderen wichtigen Bereiche wie Arithmetik, Sachrechnen und Daten und Zufall haben wir eine gut ausgestattete Sammlung von Arbeits- und Anschauungsmitteln aufgebaut, die es uns ermöglicht, den unterschiedlichen Begabungen und Interessen der Kinder, aber auch den Erfordernissen des Mathematikunterrichts in der Grundschule gerecht zu werden.

 

Um alle Mathematiklehrerinnen und -lehrer in die Lage zu versetzen, ihren Unterricht dem aktuellen Stand der Didaktik und Methodik entsprechend zu gestalten, führen wir regelmäßig Fortbildungen durch, schulintern, aber auch geöffnet für Lehrerinnen und Lehrer anderer Schulen.