Regeln im GBS-System

Grundsätzlich gelten am Vor- und Nachmittag dieselben Regeln. Im Einzelnen sind das

 

Bezogen auf die Kinder

 

  •  Auf den Fluren wird nicht getobt und gelaufen.
  •  Im Schulgebäude werden nur Hausschuhen getragen.
  •  Straßenschuhe werden vor dem Klassenraum in den Schuhregalen abgestellt.
  • Räume und Spielecken werden vor dem Verlassen immer aufgeräumt.
  • Ab 15.45 Uhr wird nochmal zusammen geschaut, ob noch aufgeräumt werden muss. Falls ja, wird dieses getan.
  • ErzieherInnen und LehrerInnen werden mit dem Nachnamen angesprochen.
  • Kinder müssen sich immer an- und abmelden an der Magnetwand oder bei den ErzieherInnen.
  • Fahrräder werden in der Betreuungszeit nicht gefahren.
  • Kein Rutschen auf den Treppengeländern.
  • Der Aufenthalt im KinderKunstMuseum ist nur in Begleitung von ErzieherInnen oder LehrerInnen möglich
  • Der Aufenthalt in den Fluren ist nur zum Schuhe wechseln oder unter Aufsicht gestattet.

 

 

Bezogen auf die Eltern

 

  • Eltern bringen ihre Kinder nur bis zur Schultür und holen sie dort auch ab.
  • Eltern holen ihre Kinder, die in der Nachmittagsbetreuung sind, nur im Eingangsbereich Bovestraße 10 ab.
  • Eltern holen ihre Kinder nur zu den verabredeten Zeiten ab.
  • Eltern rufen bis 7.45 Uhr in der Schule an, wenn ihre Kinder krank sind und nicht kommen können.
  • Eltern müssen rechtzeitig im Schulbüro anrufen, wenn ihre Kinder von jemand anderes abgeholt werden.
  • Wenn jemand das Kind nicht mehr abholen darf, muss dies umgehend mitgeteilt werden.
  • Änderungen, insbesondere Telefonnummern, aber auch Scheidung, Umzug und Ähnliches bitte immer mitteilen.